Oktober 2011

Hunderte von Besuchern, fanden einen vollständig in eine Galerie verwandelter Versammlungsraum in der Himmelfahrtskirche Sendling, als Präsentationsfläche für die Werke der ARTtoUS Künstler.
Der mit schwarzen und weißem Tuch verhangene Pavillon, entworfen und konstruiert von Robert Gräf, war Lichtraum und Gemäldegalerie zugleich. Innen bestückt mit Lichtobjekten von Robert Gräf, die Außenflächen und der umliegende Raum behangen mit Öl- und Acrylgemälden von Adela Elibol, Michael Kurz und Armin Prey. Diese vier Künstler vertreten stellenweise sehr unterschiedlichen Positionen, gebrauchen die unterschiedlichsten Ausdrucksformen und Medien. Das teilweise sehr kunstinteressierte Publikum honorierte dies mit großen Interesse und Feedback zu den Arbeiten des jeweils favorisieren Künstlers. 

Im gegenüberliegenden Atelier Kidlerstraße 16 zeigte Marion Kropp ihre Werke.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Dietmar Wellmann